Unsere Ursprünge

Vie D'Alt

Wir befinden uns in der Nähe des bezaubernden Naturparks Bosco Romagno, einer grünen Lunge von 53 Hektar Wald, die sich zwischen der Gemeinde Prepotto und Corno di Rosazzo erstreckt. In der Antike war er der Stützpunkt des lombardischen Königreichs, der seit jeher als strategisch bedeutsamer Punkt angesehen wurde. Heute ist er ein Ziel für Ausflüge in die Natur und zu Bildungszwecken. Die Geschichte von Vie D’Alt hingegen begann vor etwa 100 Jahren, als der Großvater und Gründer Antonio Venica 1915 das erste Weingut namens Vie D’Alt kaufte, von dem aus das große Abenteuer begann. Dieser Hektar bedeutender Weinberg dominiert das gesamte eigene Tal. Die terrassenförmig angelegten Weinberge von Vie D’Alt liegen in einem eindrucksvollen natürlichen Amphitheater und erstrecken sich über 18 Hektar. Sie können vom Fenster des kürzlich fertiggestellten Verkostungsraums aus bewundert werden. Das Unternehmen wird heute von der Familie Venica geführt. An der Spitze stehen die Schwestern Nadia, Mara und Giulia, die die Tätigkeit von vier Generationen mit großer Begeisterung weiterführen. Mit der Ruhe, die dieser Ort vermittelt, sprechen wir mit Nadia über ihre Aufgabe als Önologin und Werbefachfrau. Sie zeigt uns begeistert das neue Etikett und die historische Änderung des Bildes Imagewechsel. Das neue Logo stellt eine stilisierte Tulpe aus drei goldenen Blütenblättern, eingefasst in geometrischer Harmonie, die drei Hauptfiguren der Schwestern repräsentieren, dar.

DAS LAND DER ORIENTALISCHEN FARBEN VON FRIULI

Die Colli Orientali bildeten sich vor 58 bis 38 Millionen Jahren im Tertiär durch einen langsamen Sedimentationsprozess, der zu imposanten Formationen führte, die nach dem Rückzug des Meeres aus den Gewässern auftauchten. Die Ablagerungen präsentieren sich heute als ein Wechselspiel aus Schichten aus Mergel (Kalkstein) und Schichten aus Sandstein (kalkhaltiger, kieselreicher Sand): ein Boden, der “Ponca” genannt wird.
Die Ponca ist ein wahres Geschenk der Natur für die Weinberge von VIE D’ALT und spielt bei der Erhaltung der Qualität der Weine eine bedeutende Rolle … Ursprünglich hat die Ponca eine graublaue Farbe, nimmt aber bei Witterungseinflüssen eine grau-gelbliche Farbe an.
Durch Zerbröckeln wird sie zu lehmigem Boden, der Wasser speichern kann, ein Vorteil für Weinberge in Dürreperioden. Darüber hinaus ermöglicht die helle Farbe der Ponca dem Boden während der Sommertage eine moderate Wärmeaufnahme. Die langsame Reifung der Trauben wird daher auch durch die geringen Temperaturschwankungen des Bodens zwischen Tag und Nacht erleichtert.
Zusätzlich versorgen die Nährstoffe, die in der Ponca, die reich an Kalzium, Magnesium, Phosphor und Kalium ist, enthaltenen sind, die Pflanze mit lebenswichtigen Mineralstoffen, um ein gesundes und langanhaltendes Wachstum der Reben zu ermöglichen. In Friuli Colli Orientali sind dank dieses Bodens auch die Bedingungen für die Entwicklung der aromatischen Komponenten und für die gute Säure der Weine hervorragend.
Die von Menschen geschaffenen Terrassen, in der friaulischen Sprache “roncs” genannt, vermeiden die Korrosion der Ponca und damit das Abbröckeln des Bodens. Auf den Hügeln wechseln sich Weinberge und Wälder ab, eine unvergessliche, zu besuchende Landschaft …

Über uns

Wo die Rebe blüht, ernten wir heute die Früchte. Sie sind unsere Weine: wohlriechend, unverfälscht, reichlich, elegant. Und sie sprechen friaulisch. “Vie d’Alt” ist die Stimme des Bodens, es ist der Name unseres ersten Weinbergs, die “Via Alta”, die der Gründer Venica Antonio 1915 gekauft hatte.
Die Familie ist unsere Stärke. Wir sind drei Schwestern mit derselben Leidenschaft: Nadia mit Luca, Mara mit Christian und Giulia, die vierte Generation, die in die Zukunft blickt, ohne dabei die von ihren Eltern Bruno und Paola überlieferten Traditionen zu vergessen.
Der neue Weinkeller ist das pulsierende Herz unseres Gartens: 18 Hektar Rebfläche auf den Hügeln, die Prepotto umgeben, im DOC “Friuli Colli Orientali”, einem Gebiet, das aufgrund seines Mikroklimas und der einzigartigen Eigenschaften des Bodens hervorragend für den qualitativ hochwertigen Weinbau geeignet ist.
Denn die Wahrheit ist, dass wir das tun, was wir lieben: Wir ernten unsere Trauben von Hand, wird schützen Fauna und Flora, indem wir den Einsatz von Insektiziden einschränken, seit Jahren verwenden wir keine Herbizide, wir bevorzugen die natürlichen Gleichgewichte und Rhythmen der Natur, mit einem Weinbau mit geringen Auswirkungen auf die Umwelt. Und vor allem hassen wir die Eile, der Boden braucht Geduld!
Aber auch Energie: Unsere ist “sauber”, weil wir seit 2008 Sonnenkollektoren und Photovoltaikmodule installiert haben.

Anschrift:
Via Craoretto, 16 – 33040 Prepotto (Udine)

Telefon:
0432 713069

E-mail:
info@viedalt.it

In questo sito Web utilizziamo strumenti di prima o di terzi che memorizzano piccoli file (cookie) sul dispositivo. I cookie vengono normalmente utilizzati per consentire al sito di funzionare correttamente (cookie tecnici), per generare report di navigazione (cookie statistici) e per pubblicizzare adeguatamente i nostri servizi / prodotti (cookie di profilazione). Possiamo utilizzare direttamente i cookie tecnici, ma hai il diritto di scegliere se abilitare o meno i cookie statistici e di profilazione. Abilitando questi cookie, ci aiuti a offrirti un’esperienza migliore.